Hier gibt es noch weitere VIDEOS

 

Herzlich willkommen beim Produzenten des SOLAIRÂź
Unser Angebot:
Testen Sie kostenlos die lindernde und nebenwirkungsfreie Wirkung der Soleinhalation bei:
  • ErkĂ€ltungen und Schnupfen
  • chronische oder akute Bronchitis
  • verschleimte Stirn- und Nebenhöhlen
  • Asthma
  • Pollenallergie
  • Hautbeschwerden

 

…das sagt die Wissenschaft!

Fordern Sie Ihr TestgerÀt an unter +41 (0)41 340 47 44 oder via Kontaktformular.

 

Wichtige Zusatzinformationen

Sie befinden sich auf der Seite des Produzenten des SolevernebelungsgerĂ€tes SOLAIRÂź. Mit unserem GerĂ€t können Sie nachhaltig und ohne Nebenwirkungen Atembeschwerden lindern. SOLAIRÂź ist eine europĂ€isch eingetragenen Marke und reprĂ€sentiert das InhalationsgerĂ€t, mit welchem es erstmals möglich ist, ohne Maske und ohne MundstĂŒck – und deshalb auch bequem im Schlaf – zu inhalieren.

Die Soleinhalation kann Atembeschwerden lindern wie Pollenallergie, Asthma, Bronchitis und ist ein Schleimlöser. Wir machen mit dem GerÀt nichts anderes, als das gesunde Meeresklima zu Ihnen nach Hause zu bringen. Die lindernde Wirkung eines Aufenthaltes am Meer bei Atemwegsbeschwerden ist heute Allgemeinwissen. Solche Aufenthalte werden auch von Pneumologen (LungenÀrzten) verschrieben, denn die Wirksamkeit von Soleinhalation bestÀtigt auch die Wissenschaft.

Der Unterschied, und in der Anwendung schnell als Vorteil feststellbar ist, dass Sie als Kunde die Solelösung selbst herstellen und deshalb auch die Salzkonzentration selbst bestimmen. So ist es oft ĂŒblich, zu Beginn der Inhalation die Solelösung bei 1 – 2 % zu halten, und nachdem die ersten Erfolge sichtbar sind, diese dann z.B. auf 2 – 3 % zu erhöhen.

Die Linderung der Atembeschwerden erreichen wir ganz einfach durch die Kraft des Salzes. Dieses hat natĂŒrlicherweise eine hohe schleimlösende Wirkung und lindert auch EntzĂŒndungen. Beide Beschwerden sind bei fast allen Atemwegsbeschwerden die Ursache.

Warum wird die Solelösung mit Ultraschall vernebelt und was ist der Unterschied zur Meeresluft?

Bei jeder Soleinhalation ist fĂŒr den beabsichtigten Effekt einerseits die Partikelgrösse der eingeatmeten Teilchen wichtig, da diese die Eindringtiefe in die Atemwege und damit den Wirkort bestimmt. Andererseits auch die Menge der inhalierten Sole-Partikel. Bei der Meeresluft atmen Sie sogenannte Salz-Aerosole ein. Salzaerosole haben einen Durchmesserbereich von 0.001 bis 100 micrometer. Jeder Kubikmeter Meeresluft enthĂ€lt jedoch nur 1 Milligramm Salz. Ein Mensch atmet pro Stunde ca. einen halben Kubikmeter Luft ein, also ca. ein halbes Milligramm Salz, wenn er am Meer ist.

Und hier ist der grosse Unterschied zur Soleinhalation mit unserem GerÀt.

Der Bereich der Tröpfchengrösse liegt bei 1 – 10 micrometer. Unser GerĂ€t vernebelt pro Stunde jedoch 1 Gramm Salz. Dies ist der Grund, weshalb unser GerĂ€t eine so grosse Wirkung erzeugt, weil Sie viel mehr Solepartikel einatmen. Unsere Erfahrung zeigt: Wenn Sie am Meer eine Linderung Ihrer Atembeschwerden erfahren, dann können Sie sicher sein, dass unsere GerĂ€t Ihnen mindestens ebenso gut helfen kann, und dies 365 Tage im Jahr.

Mehr Informationen zur Anwendung in der Infrarotkabine finden Sie unter diesem Link: www.allwaspa.ch